Enormes Potenzial in Mikroorganismen - probiere die Kraftwerke der Natur!

emun mit Effektiven Mikroorganismen (EM), gentechnikfrei erzeugt

emun wirkt regulierend auf Magen und Darm, unterstützt den Aufbau des Immunsystems, wirkt energetisierend und steigert die Leistungsfähigkeit, Vitalität und Lebenslust. Es ist ein fermentiertes Kräuterkonzentrat auf Basis elementarer Mikronährstoffe und Effektiven Mikroorganismen (EM). Es wird durch einen Fermentierungsprozess auf Basis von Milchsäurekulturen und Kräutern gewonnen. Die Mikroorganismen in emun gehören zu der Gruppe der Milchsäurebakterien, die unter normalen Umständen in einem gut funktionierenden Darm vorhanden sind. Die besondere Symbiose von Mikroorganismen reguliert den pH-Wert im Verdauungstrakt und verhindert die Entwicklung pathogener Bakterien. Es entwickelt sich eine stabile und gesunde Darmflora. So kann der Körper Nährstoffe optimal aufnehmen und Giftstoffe ausscheiden. Die ausgewählten Kräuter haben eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung und versorgen den Körper mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung freier Radikale entgegenwirken. emun steigert das Wohlbefinden und die Vitalität des ganzen Organismus.

Anwendungsgebiete

Das natürliche und wirkstoffreiche Lebensmittel emun erweist sich als Breitbandtherapeutikum zur Erhaltung, Steigerung und Wiederherstellung des menschlichen Wohlbefindens. emun ist kein Medikament im Sinn der modernen Schulmedizin. Mit der Einnahme von emun können keine selektiven und gezielten Heilwirkungen verknüpft werden, wie das bei chemischen Arzneimitteln der heutigen Medizin der Fall ist. Mit emun kann ein erkrankter Organismus zur Selbstheilung anregt und menschliches Unwohlsein verhütet werden. In ausführlichen medizinischen Tests* wurde eine umfangreiche und vielseitige Wirksamkeit von Effektiven Mikroorganismen (EM) nachgewiesen. Ärzte* empfehlen diese Nahrungsergänzung sowohl zur Vorbeugung als auch zur Therapiebegleitung bei zahlreichen Krankheiten wie z. B. bei Krebs, AIDS, Diabetes, Bluthochdruck, Artheriosklerose, M.Crohn, Magengeschwüren, Dünndarmentzündung, Colitis ulcerosa, Nahrungsmittelintoleranz, Verstopfung, Candida, Leberkrankheiten, Ekzemen, Neurodermitis, Allergien, Pilzerkrankungen, Hepatitis B und C, Rheuma, Gicht, Bindegewebserkrankungen, Angina Pectoris, Asthma, Migräne sowie bei weiteren körperlichen Funktionsstörungen und Krankheiten.
emun kann die Anwendungen der Schulmedizin keinesfalls ersetzen. Bei gleichzeitiger Anwendung sind jedoch positive Veränderungen möglich. emun gehört zum Menschen wie das tägliche Brot.
*Buchverweis: Dr. Shigeru Tanaka: EM-X, Über die heilende Kraft von Antioxidantien aus Effektiven Mikroorganismen (EM), 2. überarbeitete Auflage

Was sind Effektive Mikroorganismen?

Die Bezeichnung EM steht für die „Mischung Effektiver Mikroorganismen“ und wurde von Teruo High geprägt. Er ist Professor für tropischen Gartenbau an der landwirtschaftlichen Fakultät der Ryukyu-Universität auf Okinawa. Professor Higa hat in seiner über 20-jähriger Forschung eine Mischung von Mikroorganismen entwickelt, die sich als unglaublich vielseitiges Mittel in unzähligen Bereichen des täglichen Lebens entpuppt haben. (z. B. in der Landwirtschaft, in der Wasser-, Bau- und Energiewirtschaft, in Industrie und Hotelgewerbe, im Haushalt und in der Medizin). Die Bezeichnung EM, die inzwischen schon Eingang in das japanische Wörterbuch gefunden hat, wird häufig für ein ganzes System von Anwendungen und Produkten benutzt. Daher sollte zwischen der Originalmischung regenerativen Mikroorganismen, die als EM1 vermarktet wird, und Produkten die mit Hilfe von EM1 hergestellt unterschieden werden. Es zeigte sich, dass eine große Menge von Schadstoffen Nahrung für Effektive Mikroorganismen (EM) sind, und viele Wirkungen von EM sowie der Produkte, die mittels EM hergestellt werden, bieten ungeahnte Möglichkeiten auf unendlich vielen Feldern. Verfolgt man Professor Higas Schriften und Vorträgen, fällt auf, dass er zunehmend darauf drängt EM großflächig auszurollen. Ziel seiner Vision ist eine Erde auf der flächendeckend regenerative Mikroorganismen wirken, so dass Gesundheit und Fruchtbarkeit von der Natur ausgehen.

Was bewirken Effektive Mikroorganismen?

Die Aufnahme von elementaren Mikronährstoffen mit Effektiven Mikroorganismen (EM) begünstigt die Darmflora des menschlichen Körpers. Durch Bereitstellung von Antioxidantien kämpfen die elementaren Mikronährstoffe freie Radikale. In unsere modernen, oft hektischen und stressigem Alltag, der ständigen Überlastung des Darms (z. B. durch Fehlernährung) können sich in unserem Körper freie Radikale bilden die irgendwann Überhand nehmen. Freie Radikale sind Sauerstoffmoleküle, die ein Elektron zu wenig haben und dadurch instabil sind. Ein überaktiver Sauerstoff geht mit Körperzellen chemische Verbindungen ein. Er oxydiert, indem er den Zellen Elektronen raubt. Dadurch löst er im Zellverband des Körpers Kettenreaktionen aus, wodurch Körperzellen beschädigt werden. Eine geschädigte Zelle muss sich regenerieren. Weil sie dazu nicht beliebig oft imstande ist, stirbt sie schließlich ab oder entartet. Dadurch altert oder erkrankt der Körper. Vergleichbar ist dieser Vorgang mit dem Rosten von Eisen, dem ranzig werden von Öl/Fett sowie dem Braunwerden von Obst und Gemüse an Druckstellen. Der Vorgang ist zerstörerisch. Unser Körper ist gegen derartige Gefahren eigentlich mit Antioxidantien ausgestattet, die wie ein Verteidigungssystem funktionieren. Infolge der zu hohen Konzentration an freien Radikalen müssen Antioxidantien zugeführt werden. Hier bewährt sich emun mit seinen speziellen Wirkungen von Mikroorganismen. emun bietet dem Körper eine Reihe verschiedener Antioxidantien wie Alpha-Toccopherol, Flavonoide, Gamma-Oryzanol, Ubichi-none sowie Lykopin. Diese Antioxidantien geben ihre Elektronen an den überaktiven Sauerstoff oder an die im Oxydationsprozess befindlichen Körperzellen ab und stellen so den stabilen Zustand wieder her. Im Ergebnis werden Schäden repariert. Laut Berichten aus Japan sind die Effektiven Mikroorganismen (EM) hundertmal wirksamer als Vitamin E. Mit emun nehmen wir viele für den Darm wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Enzyme auf, ergänzend durch Flavonoide, d. h. sekundäre Pflanzenstoffe, ohne diese können Vitamine nicht wirken. Die Funktionsstörungen betreffen zunächst den Darm. Durch falsche Ernährung wird das Milieu im Darm sauer. Dadurch wird die Darmflora geschädigt. In der Folge kann Nahrung nicht mehr optimal verwertet und das Immunsystem geschwächt werden. Mögliche Gründe dafür sind:

Nahrung
Vitalstoffarme Nahrung (beispielsweise durch den Gebrauch chemischer Dünger im Gartenbau und der Landwirtschaft).

Zusätze
Chemische Zusätze in der Nahrung oder Konsum von zu viel Zucker, Kaffee, Nikotin, Alkohol sowie Medikamenten.

Essgewohnheiten
Schlechte Essgewohnheiten, unausgewogene Nahrung, zu hastige eingenommene Mahlzeiten wodurch das Essen oft nicht ausreichend gekaut wird.

Zahncreme & Füllungen
Falsche Zahncreme, schädliche Zahnfüllungen wie Amalgam.

Bewegung
Zu wenig körperliche Betätigung und Bewegung.

Stress
Körperlicher, emotionaler oder geistiger Stress.

Verschmutzungen
Verschmutztes Wasser und verschmutzte Luft.

Die menschliche Darmflora besteht aus etwa 400 verschiedenen Bakterienstämmen mit einem Gewicht von ca 1,3 kg die mit unserem Körper in Symbiose leben und für die Gesundheit unerlässlich sind. Die Bakterien besiedeln dabei die Darmoberfläche auf ca. 300 qm. Wir haben im Darm ungefähr 10mal mehr Bakterien als Zellen im ganzen Körper. Durch ein ausgewogenes Darmmilieu verbessert sich die Bioverfügbarkeit von Vitalstoffen die mit der Nahrung aufgenommen und die zum Teil in der Darmflora selbst gebildet werden (z. B. Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und Vitamine). Eine ausgewogene Darmflora ist für das Immunsystem des menschlichen Körpers unerlässlich. Eindringende Viren, feindliche Bakterien, Pilzsporen und sonstige Parasiten werden im Darm insbesondere von Milchsäurebakterien unschädlich gemacht. Eine gesunde Darmflora für die perfekte Funktion der Darmschleimhaut selbst von größter Bedeutung. Diese verhindert, dass Verdauungsgifte und allergene Stoffe die Darmwand passieren, in den Körper wandern und dabei den Stoffwechsel stören.

Enormes Potenzial in Mikroorganismen - probiere die Kraftwerke der Natur!

Hier könnte eine Galerie Deiner Produktbilder angezeigt werden. Da Du aktuell keine Produktbilder hochgeladen hast, siehst Du diesen Text. Du kannst Produktbilder über Deine Produkteinstellungen hinzufügen oder dieses Element entfernen.
emun 39,90 € * * Inkl. Steuern und zzgl. Versandkosten
{{ item.quantity}} {{ item.product}} ({{ item.properties}})
{{ custom.name}}:
{{custom.value}}
{{ item.price}}